Schwellenfrei durchs Haus

  • -

Schwellenfrei durchs Haus

csm_101763.rgb_d36be0bcba(djd). Wer einmal mit dem Wochenendeinkauf bepackt über die Schwelle der Küchentür gestolpert ist, der weiß, dass Barrierefreiheit im Haus keineswegs nur ein Thema für ältere oder bewegungseingeschränkte Menschen ist. “Eine durchgängige, schwellenlose Bodengestaltung mit Fliesen sorgt für einen hohen Wohn- und Bewegungskomfort in Haus oder Wohnung”, erklärt Jens Fellhauer vom Bundesverband Keramische Fliesen e.V.: “Besonders gut lässt sich diese Gestaltung mit modernen, großformatigen Bodenfliesen umsetzen, die vielfältige Möglichkeiten der Raumgestaltung bieten und passend für jeden Wohnstil erhältlich sind.”

 

 

Wohnen mit Fliesen: Optisch großzügig und barrierefrei

 

 

Im Wohn- und Schlafbereich lassen sich mit durchgehend verlegten Fliesen schwellenlose Raumübergänge schaffen. Da keramische Beläge auch wetterfest sind, können auch der Hauseingang oder der Übergang auf die Terrasse ohne Schwellen und Stolperfallen umgesetzt werden. Ob Holz- oder Natursteindekore, puristische Betonoptik oder lebendig strukturierte Oberflächen: Im großzügigen XL-Format stellen moderne Bodenfliesen eine repräsentative, haltbare und pflegeleichte Alternative zu vielen anderen Bodenbelägen dar.

 

 

Große Fliesen und schmale Fugen schaffen homogene Flächen

 

 

Bodenfliesen, die mit schmalen Fugen verlegt sind, schaffen einen homogenen Flächeneffekt im Raum und weiten diesen optisch. Insbesondere bei modernen Großformaten lassen sich schmale Fugen aber nur realisieren, wenn Kanten absolut gerade sind und die Fliesen eine hohe Maßhaltigkeit besitzt. Deutsche Markenhersteller begradigen die Kanten ihrer Bodenfliesen daher durch die sogenannte Rektifizierung, sprich: das exakte Schleifen der Kanten. Weitere Informationen zur Fugengestaltung sowie eine Fotogalerie mit zahlreichen Einrichtungsideen zum Wohnen mit Fliesen gibt es unter www.deutsche-fliese.de.

Ein schwellenlos begehbarer Duschbereich, der viel Platz bietet, steht ganz oben auf der Wunschliste von Hausbesitzern, Bauherren und Sanierern. Eine ideale Raumausnutzung und freie Grundrissgestaltung bieten bodengleiche Duschen, wenn sie verfliest sind. Dabei verschmilzt die Standfläche der Dusche optisch mit der identisch gestalteten Bodenfläche des Badezimmers. Für Stand- und Trittsicherheit im Duschbereich sorgen Fliesen in rutschhemmender Ausführung.

 

 

Staatliche Unterstützung für barrierefreien Wohnkomfort

 

 

Schwellenlose Einrichtungen können sich finanziell lohnen. Denn über die KfW-Programme 159 und 455 gibt es staatliche Förderungen in Form eines zinsgünstigen Kredits oder eines Zuschusses für Sanierungsmaßnahmen, die die Barrierefreiheit im Eigenheim erhöhen. Die Förderungen stehen jedem Haus- und Wohnungsbesitzer zur Verfügung – unabhängig von seinem Lebensalter oder körperlichen Einschränkungen.

 

Foto: djd/deutsche-fliese.de/Steuler