Neuer Belag für die alte Treppe

  • -

Neuer Belag für die alte Treppe

csm_99603.rgb_7dc48ee115(djd). Beläge aus Naturstein besitzen eine natürliche Schönheit, die viele Hausbesitzer bei der Gestaltung der Terrasse, der Wege rund ums Haus und der Treppen im Außenbereich schätzen. “Doch gerade bei alten Treppen im Freien findet man häufig Beton, Waschbeton oder andere wetterfeste Oberflächen, die heute nicht mehr zeitgemäß sind”, hat Bauen-Wohnen-Fachautor Martin Schmidt von Ratgeberzentrale.de beobachtet. Sollen sie mit Naturstein neu gestaltet werden, müsse man nicht gleich die alte Treppe ersetzen.

 
Schlanker Aufbau, starkes System

 
Mit cleveren Naturstein-Renovierungssystemen etwa von dress-System können tragfähige Unterkonstruktionen einfach weiter genutzt und mit einem neuen Belag versehen werden. Je nach Aufbau einer vorhandenen Treppe müssen vor dem Aufbringen eines neuen Natursteinbelags lose Beläge entfernt werden. Sind sie noch stabil und sitzen fest, können sie in der Regel einfach überbaut werden. Mit einer Stärke von nur acht Millimetern sind die neuen Natursteinverkleidungen sehr schlank aufgebaut, sodass sich die Proportionen einer vorhandenen Treppe kaum verändern. Dass sie dennoch fest und belastbar sind, dafür sorgen ein Glasfasergewebe auf der Rückseite sowie zusätzliche Verstärkungen mit nicht sichtbaren Aluprofilen. Durch die weitgehende Vorfertigung der Belagelemente im Werk sind die Arbeiten in der Regel in einem bis drei Tagen durchführbar. So können Außentreppen ohne Weiteres noch in diesem Sommer neu gestaltet werden.

 
Professionelle Verarbeitung für dauerhafte Wetterfestigkeit

 
Die Verarbeitung der Naturstein-Großformatplatten ist eine saubere und fugenfreie Lösung. Zusätzlich stellt der glasfaserverstärkte Rücken sicher, dass kein Wasser in die Stufen eindringt und dass es nicht zu Wasser- oder Frostschäden kommen kann. Es ist ratsam, ein geschultes Fachunternehmen zu beauftragen, das die Planung, Vermassung und Ausführung der Renovierung übernimmt. Adressen von Verarbeitern können unter www.dress-system.de angefragt werden, hier gibt es auch weitere Informationen zur Treppenrenovierung.

 

Foto: djd/dress Treppen-Renovierungssysteme GmbH