Im Eigenregie zu Wellness-Oase

  • -

Im Eigenregie zu Wellness-Oase

csm_79480.rgb_2f04bbea4e(djd). Nasszelle war gestern – heute träumen viele von einem Badezimmer mit Wellness-Charakter, in dem man gerne Zeit verbringt und sich entspannen kann. Wenn nur die vermeintlich hohen Umbaukosten nicht wären: “Übermäßige Ausgaben sowie wochenlanger Schmutz und Lärm müssen nicht sein. Mit Fertigbauelementen lässt sich die Modernisierung des Bades deutlich schneller und kostengünstiger bewerkstelligen”, schildert Martin Schmidt von der Ratgeberzentrale.de. Heimwerker mit etwas Erfahrung und Geschick können die Planung und den Bau der privaten Erholungs-Oase sogar komplett in Eigenregie erledigen.

 

 

Badplanung im persönlichen Stil

 

Eine ebenerdige Dusche einbauen, neue Waschtische gestalten, mit Trennwänden den Raum unterteilen: Das alles ist mit den Fertigbauteilen möglich. Verschiedene Plattenstärken und Formteile etwa aus dem Qboard-Programm sind in vielen Baumärkten erhältlich. Wände, Böden, Duschen und Einbaumöbel lassen sich auf diese Weise individuell gestalten. Die beidseitig mit einem Glasfasergewebe und Spezialmörtel beschichteten Platten nehmen dank des Kerns aus extrudiertem Polystyrol-Hartschaum (XPS) praktisch kein Wasser auf und sind somit für den Einsatz im Bad- und Nassbereich sehr gut geeignet. Zugleich sind die Elemente hoch druckfest, stabil und weisen dennoch ein nur geringes Gewicht auf.
Schnelles und einfaches Modernisieren

 

Gerade für Renovierungszwecke ist es ideal, dass die Platten nahezu auf jedem vorhandenen Untergrund verwendet werden können, auf alten Fliesenbelägen ebenso wie auf unebenen Wänden und Böden. Das aufwändige und schmutzintensive Losschlagen der alten Fliesen entfällt. Selbst Spezialwerkzeug ist für die Verarbeitung nicht erforderlich: Die Platten und die Zubehörteile können nach Bedarf ganz einfach zugeschnitten und anschließend montiert werden. Dank umfassender Verarbeitungs- und Montagehinweise wird das Ganze zu einer leichten Aufgabe. Unter www.myqboard.com gibt es alle weiteren Informationen, viele Tipps und Hinweise zur Verarbeitung.

 

 

 

Foto: djd/Qboard