Gesund und behaglich wohnen

  • -

Gesund und behaglich wohnen

Eigenheim-Magazin Gesund und behaglich wohnen(djd/pt). Beim Hausbau will man alles richtig machen, vor allem in Sachen Gesundheit. Denn bis zu 90 Prozent unserer Zeit verbringen wir in geschlossenen Räumen. Durch die strengen Vorschriften zum energiesparenden Bauen werden Häuser immer luftdichter – so bleibt die Wärme zwar drinnen, aber auch potenzielle Schadstoffe in der Raumluft.

 
Wohngesunde Baustoffe wie Mauerziegel aus dem Naturmaterial Ton, der bei bis zu 1.100 Grad Celsius gebrannt wird, sind deshalb eine sichere Basis für ein gesünderes Wohnen. Zusätzlich wirken Mauerziegel ausgleichend auf das Raumklima. Viele Millionen kleine Poren im Ton nehmen Feuchtigkeit auf und geben sie bei trockenerer Raumluft wieder ab. Ähnlich bei Temperaturspitzen: Dank ihrer großen Masse speichern Ziegel Wärme sehr gut und wirken bei kühleren Bedingungen wie ein angenehmes Heizkissen.

 
Gleichzeitig erreichen Häuser aus Mauerziegeln die höchsten Energiesparstandards. Dazu füllen die Hersteller unbedenkliche und nicht brennbare Dämmmaterialien in die Hohlräume der Ziegel. Die Wärmedämmung befindet sich demzufolge geschützt in der Wand und ist unempfindlich für Wettereinflüsse, Algenbefall und Vandalismus. Ausführliche Informationen zu diesen und vielen weiteren Bauthemen gibt es unter www.lebensraum-ziegel.de. Auf diesem Infoportal finden sich auch Hersteller sowie ziegelerfahrene Architekten und Baufirmen.

 

djd-Text: 53442
System-ID: 29229

Foto: djd/Lebensraum Ziegel/tdx/Mein Ziegelhaus