Ganz entspannt zum perfekten Rasen

  • -

Ganz entspannt zum perfekten Rasen

g2 (djd). Ein gepflegter Garten ist das Aushängeschild eines Hauses. Um die Grünflächen in einem tadellosen Zustand zu halten, ist einiges an Arbeit nötig. Mit einem vollautomatischen Mähroboter hingegen können sich Gartenfreunde zurücklehnen und sich gleichzeitig über sattes Grün freuen: Die fleißigen Helfer arbeiten rund um die Uhr, sind effizient, leise und fast bei jedem Wetter einsetzbar.

 

Automatisch mehr Freizeit

 

Einmal programmiert pflegen die intelligenten Mähroboter den Rasen völlig selbständig und hinterlassen dabei ein perfektes Grün. Sie mähen zu vorgegebenen Zeiten und kehren nach getaner Arbeit wieder zu ihrer fest installierten Ladestation zurück. Modelle wie beispielsweise der “SABO MOWiT 500F” bewegen sich per Zufallsprinzip. Der Rasen wird aus unterschiedlichen Richtungen geschnitten – das sorgt nicht nur für ein gleichmäßiges Mähergebnis, sondern tut auch dem Rasen gut. Denn das anfallende Schnittgut bleibt als natürlicher Dünger liegen. Dieser Vorgang wird Mulchen genannt. Das fördert das Wachstum des Grases und sorgt für ein gleichmäßiges, dicht gewachsenes Grün.

 

Flexible Helfer auf dem Rasen

 

Die Mähfläche wird mittels vorab verlegter Leitkabel begrenzt. Die intelligenten Mäher navigieren in diesem festgelegten Bereich und erkennen Hindernisse wie etwa Bäume oder Sträucher durch einen Sensor. Wenn etwas im Weg ist, wechseln sie umgehend ihre Richtung. Leistungsstarke Akkus sorgen für einen langen Mäheinsatz. Werden diese leer, lösen die vollautomatisierten Helfer das Problem von allein und tanken bei ihrer Ladestation wieder auf.

 

Die Mähroboter sind flexibel einsetzbar: Dank flüsterleiser Motoren können sie – sofern es die lokalen gesetzlichen Bestimmungen zulassen – auch an Sonntagen oder nachts betrieben werden, ohne die Nachbarn zu stören. Sicherheit ist stets oberstes Gebot: Messer und Motor stoppen automatisch, sobald die Mähroboter angehoben werden. Vor Langfingern und ungewolltem Zugriff schützt ein PIN-Code. Mehr Informationen gibt es unter www.sabo-online.de.

 

Foto: djd/SABO