Dauerhaft frisch

  • 0

Dauerhaft frisch

Eigenheim- Magazin- Dauerhaft frisch(djd/pt). Regenwasser kann Trinkwasser aus der Leitung in vielen Bereichen ersetzen. Wir haben Andreas Steigert gefragt, Marketingleiter beim Regenwasserspezialisten Otto Graf.

 

 

Wie kommt Regenwasser sauber und klar in den Tank und bleibt dauerhaft frisch?

 

– Moderne Regenwasser-Nutzungsanlagen bieten eine Wasserqualität, die sich auf den ersten Blick nicht vom Trinkwasser aus der Leitung unterscheidet. Die hohe Wasserqualität wird bei hochwertigen Markenprodukten durch einen mehrstufigen Filterprozess gewährleistet. Wir empfehlen bei Nutzung des Regenwassers für Toilette oder Waschmaschine den Einsatz eines selbstreinigenden Filters im Zulauf der Zisterne. Im Filter abgelagerte Verunreinigungen werden so beim nächsten starken Regen automatisch in die Kanalisation gespült. Durch niedrige Wassertemperaturen, die selbst im Hochsommer nicht über acht Grad Celsius liegen, bleibt das Wasser in einem Erdtank lange frisch. Die glatten Oberflächen von Kunststofftanks verhindern zusätzlich Ablagerungen an der Behälterwandung.

 

 

Gibt es noch zusätzliche Filterprozesse?

 

– Ja, zusätzlich gibt es eine optionale Filterreinigungseinheit. Die regelmäßige Reinigung des Filtersiebs durch einen kräftigen Wasserstrahl trägt zudem zur Funktionssicherheit bei. Sie kann automatisch oder manuell gesteuert werden.

 

 

 

Kann man Regenwasser bedenkenlos für Waschmaschine oder WC-Spülung einsetzen?

 

– Absolut. Der Betrieb der Waschmaschine mit Regenwasser ist sogar sehr wirtschaftlich und ökologisch sinnvoll. Nach unseren Berechnungen kann eine vierköpfige Familie bis zu 22.000 Liter Trinkwasser pro Jahr einsparen. Beim Betrieb der Waschmaschine mit kalkfreiem Regenwasser ist keine Wasserenthärtung notwendig und die Lebensdauer der Waschmaschine steigt. Neben Entkalker kann auch auf den Weichspüler verzichtet und bis zu 60 Prozent Waschmittel eingespart werden. Gesundheitsexperten bestätigen, dass Wäschewaschen mit Regenwasser aus hygienischer Sicht völlig unbedenklich ist. Auch für Menschen mit Allergien ist es besser verträglich, denn zum Beispiel Chlor und andere allergieauslösende Stoffe sind im Regenwasser nicht enthalten.

 

djd-Text: 51633et
System-ID: 28230
Foto: djd/Otto Graf