Das Garagentor per Smartphone steuern

  • -

Das Garagentor per Smartphone steuern

csm_102371.rgb_a744bb71af(djd). Das Leben sicherer und komfortabler machen: Intelligente Technik für das sogenannte Smart Home ist in aller Munde – beziehungsweise in aller Hände, denn das Smartphone spielt eine wesentliche Rolle bei den neuen Funktionen rund ums Haus. “Die intuitive Bedienung auf dem Display macht komplexe Anwendungen leicht beherrschbar und lässt somit die Gebäudeautomation auch im privaten Eigenheim immer beliebter werden”, so Martin Blömer von RGZ24.de. Selbst für das Garagentor sei die smarte Technik inzwischen verfügbar.

 

Per Fernbedienung öffnen

 

Rollläden mit einem Fingerwisch schließen und Lampen ausschalten: Derartige Funktionen sind in vielen Haushalten schon vorhanden. Jetzt lässt sich auch das Garagentor bequem per Smartphone öffnen und schließen. Geeignete Torantriebe in Verbindung mit einem Funk-Modul, einem Gateway zur Signalübertragung und der passenden App – kostenfrei erhältlich für iOS und Android – machen dies etwa bei vielen Novoferm-Toren möglich. Mit nur einer Fingerbewegung über den Touchscreen lässt sich das Sektionaltor bedienen – auch von unterwegs. “Das ist praktisch, wenn man nicht zuhause ist, jemand aber etwas liefern möchte”, berichtet André Weyer, Torexperte beim Hersteller. Per Fernbedienung könne man das Garagentor ein Stück oder ganz öffnen und der Kurier könne die Sendung deponieren. Mehr Informationen zur Technik gibt es im Fachhandel, unter www.novoferm.de findet man Ansprechpartner in der Nähe.

 

Automatisch lüften

 

Eine Kontrolle, ob das Tor sicher verriegelt ist, kann mit der App ebenfalls jederzeit und von jedem Ort, etwa im Urlaub, durchgeführt werden. Ebenso lässt sich die in den Torantrieb integrierte, energiesparende LED-Beleuchtung per Smartphone ein- und ausschalten. Ein weiteres nützliches Extra: die Lüftungsfunktion, die per Tastendruck das Tor für 60 Minuten für einen kleinen Spalt (circa zehn cm) öffnet, damit frische Luft einströmen kann. Die Funktionen sind dabei keineswegs auf den Neubau beschränkt. Antrieb und Smartphone-Steuerung lassen sich bei einem Tortausch vielfach auch in älteren Garagen nachrüsten.

 

Foto: djd/Novoferm.com