Akku-Geräte ermöglichen leises und bequemes Arbeiten ohne Abgase

  • -

Akku-Geräte ermöglichen leises und bequemes Arbeiten ohne Abgase

csm_107349.rgb_797968218dDie Tage werden endlich wieder länger – mit steigenden Temperaturen beginnt auch das heimische Grün zu sprießen. Höchste Zeit für Gartenbesitzer, ihr Freiluftwohnzimmer auf die neue Outdoor-Saison vorzubereiten. Spuren des Winters auf Terrasse und Gartenwegen beseitigen, den Hecken einen neuen Fassonschnitt geben und auch den Rasen wieder in Form bringen – bei einer solch langen Aufgabenliste sind nützliche Helfer gefragt.

 

Gartengeräte leise und ohne Abgase

 

Während Gartengeräte mit Benzinantrieb aufgrund ihrer Geräuschentwicklung insbesondere für Hobbygärtner in dicht besiedelten Wohngebieten nicht die erste Wahl sind, weisen Gartengeräte mit Elektroantrieb einen anderen Nachteil auf: Durch das Stromkabel bleibt selbst in Verbindung mit einer Kabeltrommel der Bewegungsspielraum eingeschränkt. Zudem ist das Hantieren mit der buchstäblich langen Leitung nicht immer einfach. Nicht von ungefähr sind beispielsweise bei Heckenscheren Stromkabel die am meisten nachgefragten Ersatzteile. Die Alternative sind Modelle mit leistungsstarken Akkus, die auch für anspruchsvolle Gartenarbeiten genügend Kraftreserven aufweisen. Die Geräte sind einfach in der Handhabung, weil man nicht ständig das Stromkabel im Blick haben muss, und zudem beeinträchtigen keine Abgase die Arbeit an der frischen Luft. Außerdem sind sie leise, so dass beim Betrieb kein Gehörschutz erforderlich ist. Vom Schneiden der Hecke über das Rasenmähen bis zum Stutzen der Äste von Bäumen und Büschen erleichtern die Akku-Geräte beispielsweise von STIHL spürbar die Arbeit. Zum Programm des Herstellers gehören neuerdings auch besonders handliche Modelle für kleine Gärten. Details dazu sowie Bezugsquellen gibt es unter www.stihl.de. Die Geräte sind mit einem integrierten Akku ausgestattet, ausgesprochen leicht und durch ihr modernes Design komfortabel in der Anwendung.

 

Energiespender mit vielen Gartenhelfern kompatibel

 

Allerdings stellt so mancher Freizeitgärtner fest: Mit der Zeit sammeln sich immer mehr Geräte und damit auch mehr Ladegeräte und Akkus an. Praktisch sind daher Systeme, bei denen die Energiespender für die verschiedensten Gartenhelfer genutzt werden können. Das Akkusystem “Compact” von Stihl etwa ist als Baukasten speziell auf die Besitzer von mittleren und größeren Gärten zugeschnitten. Zum Angebot gehören Motorsägen sowie Heckenschere, Motorsense, Rasenmäher und Laubbläser. Die zugehörigen Akkus sind mit allen der insgesamt sechs Compact-Geräten kompatibel, so dass sie flexibel einsetzbar sind. Schon mit zwei Kraftpaketen kann der Garten theoretisch ohne Unterbrechung gehegt und gepflegt werden: Während der erste Akku im Einsatz ist, lädt sich der zweite Akku wieder auf.

 

Foto: djd/STIHL